So stehen nach Auskunft von Bürgermeister Dieter Herrchen in den kommenden Jahren gleich drei Allgemeinmediziner-Stellen in der Stadt zur Disposition.
Um frühzeitig für die Neubesetzung der Praxen zu sorgen, warb das Stadtoberhaupt unlängst beim Hausärztetag in Potsdam für den Standort Elsterwerda. „Wir haben alle erdenklichen Signale ausgesendet“ , so Herrchen gestern Abend beim Hauptausschuss. Ob sie auch etwas bewirkt haben, sei bislang freilich noch nicht absehbar. (kai)