Am Mittwochabend gegen 20 Uhr ist die Polizei in Elsterwerda alarmiert worden. In die Straße des 3. Oktobers hatten zwei Personen versucht, unberechtigt in ein Mehrfamilienhaus einzudringen. Verhindert wurde das nur durch das rasche Eintreffen der Polizei.
Die beiden Männer versuchten zu flüchten, konnten von den Polizisten allerdings gestellt und vorläufig in Gewahrsam genommen werden. – „zur Verhinderung weiterer Straftaten“, wie Polizeisprecher Torsten Wendt betont. Denn bei den 29- und 34-Jährigen wurden gefährliche Gegenstände wie ein Baseballschläger, Cuttermesser und ein Pfefferspray gefunden und sichergestellt.
In welchem Verhältnis die Männer und der Bewohner des Hauses zueinander standen, ist nun Teil der Ermittlungen, die die Kriminalpolizei aufgenommen hat.