| 18:23 Uhr

Neue Aktion:
„Elsterwerda lacht!“ will mehr Freundlichkeit

 Ines und Janko Williams mit einigen Smiley-Entwürfen.
Ines und Janko Williams mit einigen Smiley-Entwürfen. FOTO: Frank Claus / LR
Elsterwerda. Ines und Janko Williams starten Aktion mit lächelnden Smileys und hoffen auf Mitmacher. Von Frank Claus

Ines Williams betreibt in Elsterwerda einen Büroservice. In Elsterwerda, so sagt sie, habe sie sich schon öfter geärgert – über den mitunter rauen Ton, das fehlende Danke und Bitte, das schroffe Abkanzeln, den garstigen Blick. Erleben könne man das in vielen Einrichtungen – ob nun im öffentlichen Amt, beim Einkaufen oder einfach nur auf der Straße.

Mit ihrem Projekt „Elsterwerda lacht!“ will sie mit ihrem Mann Janko „bessere Kommunikation und einen freundlicheren Umgang“ befördern. „Einfach mal lächeln, das wär’s schon“, sagt sie.

Unlängst habe sie so ein Lächeln mehrfach zurückbekommen. Gemeinsam mit dem Kuroi-Tora-Kampfsportverein hat sie dem Feuerwehrnachwuchs speziell gestaltete Aufkleber verliehen. Ihre Idee: „Es wäre doch toll, wenn öffentliche Stellen, Geschäfte, Unternehmen und Vereine sich auch so nach außen präsentieren würden.“ Die Smileys wolle sie sogar „objektbezogen“ erstellen, also jedes Geschäft oder jeder Verein könne einen eigens nur für ihn gestalteten Auftritt bekommen. Beim Bäcker könnte das die fröhlich lächelnde Bäckersfrau sein, beim Fußballverein der Kicker mit breiter Miene. Unternehmen, so die Vorstellung von Ines und Janko Williams, könnten die Smileys in ihren Internetauftritt integrieren oder zusätzlich auf Flyern verwenden.

Ganz uneigennützig, obwohl nicht viel „hängen bleibe“, wie beide sagen, ist die Idee der beiden Geschäftsleute freilich nicht. Momentan werden vier Angebotspakete zwischen 49 und 299 Euro angeboten, die die Smiley-, Flyer und Internetpräsenz einschließen. Noch würden sich die Elsterwerdaer zurückhaltend verhalten, „aber noch ist die Aktion ja auch nicht richtig bekannt“, so Janko Williams. Wer mehr wissen will: www.elsterwerda-lacht.de