ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:26 Uhr

Zuschüsse werden erhöht
Elsterwerda gibt mehr Geld für den Sport aus

Auch Elsterwerdas Bundesliga-Keller dürfen sich über höhere Zuschüsse freuen.
Auch Elsterwerdas Bundesliga-Keller dürfen sich über höhere Zuschüsse freuen. FOTO: Martin Exner
Elsterwerda. Anzahl der Wettkämpfe pro Jahr bleibt bedeutsam. Von Frank Claus

Das dürfte in den Vereinen der Stadt Elsterwerda mit Wohlwollen zur Kenntnis genommen werden. Die Stadt Elsterwerda will für die Jahre 2019 und 2020 den Sport stärker fördern. Momentan, so die Verwaltung, treiben von etwa 8000 Einwohnern 1533 Bürger, darunter 577 Kinder, in 13 Vereinen organisiert Sport.

Das will die Stadt weiter unterstützen und beabsichtigt deshalb, die jährliche Pauschale je Mitglied bis 21 Jahre von jetzt 40 auf dann 42 Euro zu erhöhen. Mitglieder über 21 Jahre, die also zumeist schon über Einkommen verfügen, werden künftig mit 27 anstelle bisher 25 Euro je Jahr bezuschusst.

Um Wettkämpfe und Punktspielbetrieb abzusichern, gibt es eine jährliche Vereinspauschale, für die es Kappungsgrenzen gibt. Vereine, die mehr als zehn Wettkämpfe bzw. Punktspiele im Jahr bestreiten, erhalten künftig 10 500 Euro und damit 500 Euro mehr. Vereine, die weniger als zehn Wettkämpfe haben, erhalten anstelle bislang 5000 künftig 5500 Euro. Und Vereine, die in Ausübung ihres Sports weder städtische noch kreisliche Einrichtungen nutzen oder aber in ihrem Eigentum befindliche Anlagen unterhalten, bekommen 100 Euro mehr und damit künftig 600 Euro. Der Hauptausschuss hat der Anhebung bereits zugestimmt, das letzte Wort hat die Stadtverordnetenversammlung am 20. Dezember.