ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:33 Uhr

Elsterwerda
Einkaufsnacht im Zeichen des Tanzes

 Die Elsterwerdaer Einkaufsnacht war diesmal im heißen Tanzfieber zu erleben, denn der Tanz in all seinen Facetten war am Samstag das Thema.
Die Elsterwerdaer Einkaufsnacht war diesmal im heißen Tanzfieber zu erleben, denn der Tanz in all seinen Facetten war am Samstag das Thema. FOTO: VRS
Elsterwerda. Elsterwerdaer Organisatoren erleben auch mit dem neuen Veranstaltungskonzept einen großen Besucheransturm.

Noch mehr Schwung geht nicht! Wirbelnde Kleider, rassiger Tango, schneller Cha  Cha Cha und Pirouetten drehende Funkenmariechen — der Tanz in all seinen Facetten war am Samstag Thema bei der diesjährigen Einkaufsnacht in Elsterwerda. Von den Standardtänzen, den Lateinamerikanischen Tänzen, Rock’n Roll, über Modetänze und dem Fitness- Konzept Zumba bis hin zu Karnevals- und Sporttänzen wurde über mehrere Stunden hinweg Bewegung geboten.

Tänzer mit großem Aufgebot in der Stadt

Insgesamt sieben Tanzschulen und Tanzclubs, daneben der Karnevalsverein Biehla, das Zumba-Projekt mit Mitgliedern aus dem Raum Elsterwerda und das TSC-Sportensemble sorgten vom späten Nachmittag bis zum Abend für ein farbenprächtiges und rasantes Programm. Wer wollte, konnte bei einer Mitmachtanzschule Tanzwissen gleich mehrerer Standardtänze mit nach Hause nehmen.

Weil der Beton des Elsterwerdaer Marktplatzes bei den Profitänzern ganz sicher Probleme mit dem Schuhwerk verursacht hätte, wurde extra ein Tanzboden aus Holz auf dem Marktplatz aufgebaut. Doch damit nicht genug. Über 100 Helfer haben sich in diesem Jahr seit dem Frühjahr an der Vorbereitung der Einkaufsnacht beteiligt. Mit Holz-Theile war sogar eine Firma aus dem Gewerbegebiet Ost vertreten. Auch Firmen aus anderen Orten beteiligten sich an dem Veranstaltungsmarathon dieses Abends.

Positive Resonanz auf Veränderung

 Bei der Modenschau wurde in der Langen Straße die kommende Wintermode präsentiert, mit dicken Jacken und Mänteln — trotz der angenehmen sommerlichen Temperaturen bis spät in die Nacht.
Bei der Modenschau wurde in der Langen Straße die kommende Wintermode präsentiert, mit dicken Jacken und Mänteln — trotz der angenehmen sommerlichen Temperaturen bis spät in die Nacht. FOTO: VRS

Nachdem im vorigen Jahr erstmals aus der Historischen Einkaufsnacht die „Historie“ gestrichen wurde, wartet die Veranstaltungsreihe jetzt gezielt mit speziellen Themen auf. „Die Auswertung der Einkaufsnacht 2018 hat mit dem neuen Profil eine positive Resonanz erbracht. Wir wollen versuchen, das Niveau zu halten, können aber das Rad nicht neu erfinden“, so die Vorsitzende vom Gewerbeverein Elsterwerda Yvonne Weser.

Auch der Vertrag mit Petrus habe funktioniert, zeigt sich die Chefin vom Modegeschäft „Mann oh Mann“ zufrieden mit dem Wetter. Bei hochsommerlichen Temperaturen wurde bei der Modenschau in der Langen Straße Wintermode präsentiert. Ob das Musical „Mamma Mia“, das Filmdrama „Moulin Rouge“ oder der Tanzfilm „Dirty Dancing“: Beim Friseurteam Grit & Kerstin waren diesmal neben neuen Frisurtrends insgesamt zehn verschiedene Filmfrisuren möglich, die jeweils in Show-Einlagen vor der Kleinen Galerie präsentiert wurden. Die teilnehmenden Geschäfte des Gewerbevereins hatten mit ihren Mitarbeitern kleine und große Sonderaktionen auf die Beine gestellt und so zusätzlich für eine breite Auswahl an Veranstaltungspunkten gesorgt.

Großes ehrenamtliches Engagement

Trotz des breiten Angebots sind nicht alle Vorhaben umgesetzt worden. „Wir hätten gern mit den beteiligten Firmen eine große Präsentation veranstaltet, in der sie ihre Produkte, ihr Leistungsspektrum und ihre Stärken präsentieren können. Leider reichen die Mittel für ein so aufwendiges Projekt nicht“, rechnet Yvonne Weser vor. Nahezu alle an der Vorbereitung beteiligten Vereine und Firmen organisierten die Einkaufsnacht ehrenamtlich, lässt sie durchblicken.

Übrigens: Für das Jahr 2020 wird derzeit ein neues Thema für die Einkaufsnacht gesucht. Vorschläge und Ideen werden unter Telefon 03533 519598 gern entgegengenommen.

www.lr-online.de/bilder

 Auch ein Tanz der Lichter war organisiert. Volker-Maria Maier mit seiner Lichtshow sorgte für Staunen und viel Aufmerksamkeit.
Auch ein Tanz der Lichter war organisiert. Volker-Maria Maier mit seiner Lichtshow sorgte für Staunen und viel Aufmerksamkeit. FOTO: VRS