ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:25 Uhr

Mit Angeboten für jede Generation
Mal ganz locker vom Hocker

 Marcus Schmidgunst ist Jugendkoordinator der Stadt Elsterwerda und stark in die Organisation des Sport-Erlebnistages eingebunden.
Marcus Schmidgunst ist Jugendkoordinator der Stadt Elsterwerda und stark in die Organisation des Sport-Erlebnistages eingebunden. FOTO: Manfred Feller
Elsterwerda. „Elsterwerda bewegt sich“ – eine Aktion am 17. August mit Angeboten für alle Altersgruppen. Von Frank Claus

Keine Angst, liebe Leser, Ihnen muss an diesem Sonnabend, 17. August, nicht gleich der Schweiß von der Stirn rinnen. Aber: Sie sind sportlich interessiert, wollen Möglichkeiten kennenlernen, sich in Elsterwerda zu betätigen oder einfach nur die Vereine und Initiativen kennenlernen? Dann werden Sie am Sonnabend staunen, was Elsterwerda so alles auf der Pfanne hat.

Lange betteln musste Bürgermeisterin Anja Heinrich (CDU) nicht, als sie auf die Vereine zuging und die Idee von einem Tag des Sports vortrug. In Marcus Schmidgunst (32), seit 1. Juni festangestellter Jugendkoordinator in der Stadt, hat sie sich einen Mann an die Seite genommen, der als ausgebildeter Erzieher und Sportfachmann nun seine erste Bewährungsprobe vor sich hat.

Mit künstlichem Gelenk Sport treiben? Richtig glücklich ist die Bürgermeisterin, dass sie Frank Hoffmann, den Chefarzt der Chirurgie des Elbe-Elster-Klinikums, zu einem Vortrag gewinnen konnte. Um 16 Uhr spricht er in der Aula des Elsterschloss-Gymnasiums zum Thema „Ganz schön sportlich mit künstlichem Hüftgelenk“. Schon ab 14 Uhr werden an gleicher Stelle krankengymnastische Übungen gezeigt, die jeder auch zu Hause machen kann. Dazu gibt es einen Infostand des Klinikums.

Ansonsten finden die meisten Aktionen auf dem Marktplatz, im Stadthaus, in der Kegelhalle und im Schlosspark statt. Um 9.30 Uhr geht es mit einer gemeinsamen Erwärmung mit dem Sportensemble Elsterwerda los. Der Verein zeigt mehrfach Ausschnitte seines Programms und wird sicher auch von den erlebnisreichen Tagen der 16. Weltgymnaestrada berichten.

Steigen Sie aufs Rad! Um 11.30 Uhr beginnt eine geführte Radtour Elsterwerda-Kahla-Döllingen-Elsterwerda ab Markt. Dazu wollen die Kinder der 5. und 6. Klasse des Grundschulzentrums Friedrich Starke mit an den Start gehen. Ab 9.30 Uhr läuft auch die Aktion Kindersprint den gesamten Tag über. Jeder darf den Parcours nutzen. Schüler der 1. und 2. Klasse des Grundschulzentrums wollen das gemeinsam tun.

Oder „zocken“ mit dem Landrat. Ob Landrat Christian Heinrich-Jaschinski gewiefter Skatspieler ist und ob er selbst reizen will, kann hier nicht geschrieben werden – aber, er hat ein großes Skatturnier im Stadthaus ab 13 Uhr ausgelobt und spendet auch den Pokal. Im Stadthaus wird außerdem Schach gespielt und kann mit dem Lasergewehr geschossen und mittels Blasrohr ins Ziel getroffen werden.

Vereine ganz stark. Die Hockeyspieler des Elster-Hockey-Club 49 Elsterwerda wollen auf dem Markt Banden aufbauen und anhand kleiner Spielszenen zeigen, wie der Sport funktioniert. Interessierte können selbst mal den Schläger in die Hand nehmen und den kleinen Ball führen. Auch Elsterwerdas Handballer sind präsent. Bei ihnen darf sich jeder mal im Siebenmeterwerfen probieren. Die Kegler richten an diesem Tag ihre Bezirksmeisterschaften aus. Jeder ist in der Kegelhalle gern gesehen. Der Kuroi-Tora-Kampfsportverein stellt sich ebenfalls vor und will das Publikum in einige Wettkampfabläufe einbeziehen. Natürlich dürfen die American Footballer des EEC-Magpies nicht fehlen. Ob sie mit ihrem neuen Bus kommen, ist noch unklar.

Volkslauf durch den Stadtpark. Um 14 Uhr heißt es Start frei für den 5-Kilometer-Lauf durch den Stadtpark. Es geht nicht um die schnellste Zeit, Volkssport ist angesagt. Vielleicht ist es einfach mal der Beginn, um sich künftig wieder regelmäßiger zu bewegen? Eventuell findet man bei diesem Termin gar Gleichgesinnte, die auch vorhaben, endlich den inneren Schweinehund zu überwinden.

Schon eine Stunde vorher gibt es auf der Bühne auf dem Markt ein Kinder-Piraten-Programm. Ein Segway-Parcours, ein Bobbycar-Rennen, eine Riesenrutsche und natürlich zahlreiche Verpflegungsstände sollen den Tag zudem zu einem sportlichen Volksfest werden lassen. Eins, das wiederholt wird, wenn die Resonanz entsprechend ausfällt.

17. August „Elsterwerda bewegt sich“ von 9.30 bis 17 Uhr