| 15:34 Uhr

Fünfe auf einen Streich
38-Jähriger fährt im Drogenrausch und tankt ohne Bezahlung

Gleich wegen fünf Delikte muss sich ein 38-Jähriger verantworten.
Gleich wegen fünf Delikte muss sich ein 38-Jähriger verantworten. FOTO: Frank Hilbert
Elsterwerda. Gleich wegen fünf Delikte ist ein 38-Jähriger in Elsterwerda der Polizei ins Netz gegangen. Das Strafregister liest sich wie das Drehbuch eines Krimis. Von Rüdiger Hofmann

Wie die Polizei mitteilt, hat am Samstag gegen elf Uhr ein 38-jähriger polizeilich bekannter Fahrzeugführer sein Fahrzeug an einer Tankstelle in Elsterwerda mit 43 Litern Dieselkraftstoff betankt und verließ das Gelände der Tankstelle, ohne zu bezahlen. Das aufmerksame Personal informierte umgehend die Polizei. Das Tatfahrzeug, ein grüner Pkw Opel Astra Caravan, wurde im Rahmen der Nahbereichsfahndung durch die Beamten aufgenommen. Der Tatverdächtige versuchte zu fliehen, konnte jedoch bei Bad Liebenwerda gestellt werden. Am Fahrzeug waren drei Tage zuvor in Walddrehna entwendete Kennzeichen angebracht. Beim Fahrzeugführer wurde im Rahmen eines Drogenvortests der Konsum von Amphetaminen festgestellt und eine Blutentnahme angeordnet. Das benutzte Fahrzeug wurde als Tatmittel beschlagnahmt. Der nächste Knaller: Im Besitz einer Fahrerlaubnis ist der Fahrzeugführer schon längere Zeit nicht mehr. Auf den Beschuldigten warten jetzt mehrere Strafverfahren und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren wegen Fahrens unter Betäubungsmittel.