| 02:34 Uhr

Elsterstraße mit teils schlechtem Baugrund

Elsterwerda. In der Elsterstraße in Elsterwerda gibt es in einem Abschnitt zwischen Promenade und Thaugrabenbrücke unvermutete Baugrundprobleme. "Dort muss Boden ausgetauscht und eine hydraulisch gebundene Tragschicht eingebaut werden", sagt Bauamtsleiter Uwe Schaefer. Frank Claus

Am geplanten Fertigstellungstermin bis Ende November soll das nichts ändern. Der erste Abschnitt zwischen Thiemigstraße und Durchlass Thaugraben ist fertig, am zweiten werde intensiv gearbeitet. Ziel sei es, auf dem 220 Meter langen Abschnitt möglichst im Oktober in einem Zug die Schwarzdecke aufzutragen. Der Schulbusverkehr werde solange über die Haltestellen in der Hauptstraße abgewickelt.