| 02:38 Uhr

Elsterschloss-Gymnasiasten werden zu Reiseführern

Auf den Spuren Luthers: die Elsterschloss-Gymnasiasten der Klasse 7 b.
Auf den Spuren Luthers: die Elsterschloss-Gymnasiasten der Klasse 7 b. FOTO: kle1
Wittenberg. Einen wundervollen Tag mit Martin Luther, quasi mit dem Reformator in allen Lebenslagen, hat die Klasse 7 b des Elsterschloss-Gymnasiums Elsterwerda gerade bei einem Projekttag in Lutherstadt Wittenberg erlebt. Unter der Leitung von Religionslehrerin Gabriele Georgi und Geschichtslehrerin Sabine Kunze wurden zunächst das Lutherhaus und danach die atemberaubende Asisi-Ausstellung besucht. kle1

Über den Marktplatz vorbei an den berühmten Statuen von Martin Luther und Philipp Melanchthon wurden auch die Evangelische Stadt- und Pfarrkirche St. Marien, die Predigtkirche Martin Luthers und die Schlosskirche besucht, an deren Portale der Reformator seine 95 Thesen angeschlagen haben soll. Für die Stationen hatten die Schüler Vorträge ausgearbeitet, die sich auch einige Touristen aus aller Welt als Zaungäste gerne anhörten.