Demnach ist die Bevölkerung herzlich eingeladen, wenn an diesem Freitag um 10.30 Uhr der offizielle Rammschlag durch die zuständigen Landesminister aus Sachsen und Brandenburg erfolgen soll. Der Rammschlag findet im Vorlandbereich auf der ostelbischen Seite statt. Die Zufahrt wird ausgeschildert. Bis zur Verkehrsfreigabe der Brücke im Dezember 2007 wird die Elbfähre wie gewohnt verkehren. In das Bauvorhaben eingebunden ist der Neubau der Staatsstraße S 21 in Sachsen und die Verlegung der Landesstraße L 66 in Brandenburg. (fc)