ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:56 Uhr

Elbe-Elster-Land präsentierte sich auf Touristik-Messe in Leipzig

Elbe-Elster-Kreis.. Rund um das Elbe-Elster-Land als Urlaubsziel konnten sich die Besucher der "Touristik & Caravaningmesse" in Leipzig in der vergangenen Woche informieren. Hiltrud Apel vom Tourismusverband Elbe-Elster war in Leipzig vor Ort.


"Mit dem Ergebnis der Tourismusmesse bin ich recht zufrieden, denn der Stand des Elbe-Elster-Landes war gut besucht" , sagt Hiltrud Apel. Die meisten Besucher kamen am Mittwoch, dem Buß- und Bettag, und am Wochenende.
Jeder Wochentag war auf eine spezielle Zielgruppe zugeschnitten. So standen am Donnerstag die Senioren im Mittelpunkt. Die Besucher fragten vor allem nach Pauschalangeboten und Tagesfahrten in das Reisegebiet, berichtet Hiltrud Apel, die ihnen beispielsweise die Tour "Wo die Heide blüht und die Kraniche fliegen" anbot. Diese Tour führt zur Elstermühle in Plessa und dann mit einem Kremser durch den Naturpark "Niederlausitzer Heidelandschaft" . Ein weiterer Vorschlag ist der Sängerkarneval in Finsterwalde, der am 13. Februar 2003 startet.
Unbekannt sei den Messe-Besuchern die Region im Süden Brandenburgs nicht gewesen, weiß Hiltrud Apel zu berichten, denn viele Besucher informierten sich über spezielle Ausflugsziele, wie die Förderbrücke F 60 und die Brikettfabrik "Louise" in Domsdorf. Hoch im Kurs standen ebenfalls Radwandertouren durch den Landkreis und Campingplätze, wie der am Kiebitz. (km)