Erinnern Sie sich an die etwa 350 kunstvoll verzierten, zumeist mannshohen Bären aus Kunststoff, die 2001 Berliner Straßen farbenfroher machten?

Dieses Projekt möchte Gärtner Rüdiger Winde aus Schönborn auch umsetzen, allerdings naturfreundlicher und möglichst nachhaltig. Mit Unterstützung der Sparkasse Elbe-Elster und weiterer Partner möchte er möglichst viele blühene Schubkarren in den öffentlichen Raum bringen.

Er stellt die Karren, Blumenerde und die Erstbepflanzung. Kinder und Gartenliebhaber sollen sie bemalen, bepflanzen und auch die Pflege übernehmen. Die Schulen in Prösen, Mühlberg, Tröbitz und Rückersdorf, der Hort am Grundschulzentrum Bad Liebenwerda und vier Privatpersonen machen schon mit.