ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:10 Uhr

Elbe-Elster auf der ITB
Elbe-Elster startet „Angriff“ auf Berlin

Kulturschatz-Sucher auf der ITB Berlin: Elbe-Elsters Marketingkoordinatorin Janine Kauk zeigt Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) die Materialien, um auf touristische Spurensuche zu gehen.
Kulturschatz-Sucher auf der ITB Berlin: Elbe-Elsters Marketingkoordinatorin Janine Kauk zeigt Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD) die Materialien, um auf touristische Spurensuche zu gehen. FOTO: Landkreis Elbe-Elster / LR
Elbe-Elster/Berlin. Doppelschlag auf der ITB am Freitag: Elbe-Elsters Marketing- und Tourismusexperten haben mit dem neuesten EE-Produkt, dem „Kulturschatz-Sucher“, Berlin eingefangen. Besser, „visit Berlin“, die größte Marketing-Reiseplattform der Hauptstadt. Von Frank Claus

Es hat längere Gespräche mit dem Branchenprimus gegeben, bestätigt EE-Marketingchefin Janine Kauk. „Die Vermarktungsprofis wollen ihre Mitarbeiter stark Richtung Brandenburg briefen, damit sie den Berliner Familien das Umland schmackhaft machen können. Alle unsere Materialien wanderten in ihre Schulungsunterlagen.“ Auch eine Berliner Reederei, die auf Spree und Landwehrkanal unterwegs ist, habe sich detailliert über das Kulturschatz-Sucher-Angebot informiert. Und schließlich entpuppte sich noch Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber (SPD, Foto) als Schatzsucher. Die überregionale Handhabbarkeit für Touristen habe er begrüßt.