ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Eine Auszeichnung zum 20. Geburtstag

Joachim Pfützner, der Vorsitzende des Fördervereins.
Joachim Pfützner, der Vorsitzende des Fördervereins. FOTO: Böttcher
Tiefe Spuren auf mehreren Feldern der Kulturarbeit hat in seiner 20-jährigen Existenz der Förderverein Gut Saathain um seinen ebenso lang im Amt befindlichen Vorsitzenden Joachim Pfützner. hinterlassen.

Gegründet, um das vorhandene Kleinod um die Fachwerkkirche und den Rosengarten mit kulturellem Leben zu füllen, erweiterte man Jahr für Jahr das kulturelle Angebot. Die Sommerkonzerttätigkeit in der Fachwerkkirche wurde beispielsweise auf ein Ganzjahresveranstaltungsprogramm erweitert. Aus diesen charmanten Konzerten und literarischen Programmen entwickelte sich ein Veranstaltungsangebot, das durch Vielschichtigkeit besticht. Auch so entwickelte sich Gut Saathain zu dem freien Träger in der Kulturarbeit des Landkreises Elbe-Elster mit dem umfänglichsten Angebot. Der Verein engagiert sich außerdem beispielhaft für die Pflege des Denkmalobjektes Fachwerkkirche.