| 02:37 Uhr

Ein Schandfleck verschwindet

FOTO: Claus
Bad Liebenwerda. Mehrfach sollten an dieser Stelle am Bad Liebenwerdaer Ortseingang aus Richtung Herzberg kommend Supermärkte entstehen. Später war der Umbau des Objektes zur Asylunterkunft ins Auge gefasst worden. Frank Claus

Der Kreis hatte mal Ambitionen, dort die neue Rettungsleitstelle zu bauen. Und ein Hotelinvestor interessierte sich ebenso für das Gebäude. Nichts davon passiert, wie die Immobilienzentrale der Strabag in Berlin, der Firma gehört das Grundstück, bestätigt: "Wir wollen nur endlich den Schandfleck beseitigen", heißt es.