ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:13 Uhr

Ein ganzes Dorf feierte mit seiner Feuerwehr

Wildgrube.. Dass die Feuerwehr in Wildgrube zum Dorf gehört wie das Ortseingangsschild, war nicht zu verkennen. Fast alle Häuser waren geschmückt, zahlreiche Strohpuppen bereicherten das Bild und das ganze Dorf war auf den Beinen, als am Sonnabend und Sonntag das 70.

Gründungsjubiläum der Feuerwehr gefeiert wurde. Bei der Festveranstaltung am Samstag mit anschließendem öffentlichen Tanz erhielten die Kameraden zahlreiche Glückwünsche. Der designierte Bürgermeister der Stadt Uebigau-Wahrenbrück, Andreas Claus, würdigte in seiner Festrede das Ehrenamt und ermunterte vor allem junge Leute, sich aktiv einzubringen. Denn ein Ehrenamt mache nicht wie oft behauptet „nur Arbeit und Ärger“ , so Claus, sondern biete auch eine Vielzahl von Möglichkeiten „interessante und verantwortliche Aufgaben in einem Umfeld zu übernehmen, in dem soziales Miteinander und Füreinader praktiziert werden kann.“
Dass das Wildgruber Dorfleben intakt ist, bewies das liebevoll gestalte Programm vor der Gaststätte und der Festumzug am Sonntag. Die Tanzflöhe gaben einen Gratisauftritt und viele Einwohner halfen bei den Festvorbereitungen. Der Umzug mit 20 Bildern dürfte lange in Erinnerung bleiben.