| 02:48 Uhr

Ehre für Roland Graeff: Sein Zierapfel wird in Sanssouci gepflanzt

Zeischa/Potsdam. Große Ehre für Baumschulgärtner Roland Graeff aus Zeischa. Einer Pressemitteilung der Lenné-Akademie zufolge wird am 17. April im Park Sanssouci eine Zeischaer Züchtung gepflanzt. Mona Claus/mcl1

"In der Lenné-Baumschule GbR - Baumschule Graeff - in Zeischa wurde durch Selektion der dreilappige Zierapfel - Malus trilobata - 'Schloss Charlottenhof' ausgelesen. Die total winterharte Wildform stammt aus Asien und wird auch chinesischer Zierapfel genannt", heißt es in der Mitteilung.

Der Baum besitze demnach Eigenschaften, die mit "unserer, durch Schadstoffe belasteten Umwelt, im öffentlichen Grün, als Straßenbaum und für Hausgärten sehr gut zurechtkommen." Durch seinen hohen Schmuckwert während der gesamten Vegetationsperiode, als Bienennahrung und Nahrungsspender für Wildvögel, wachse die Bedeutung dieser Neuzüchtung in Stadt und Land.

Eines der ersten Exemplare soll am 17. April im Park Sanssouci, dem Lenné-Park Nr.1 in unmittelbarer Nähe des Schlosses Charlottenhof gepflanzt werden. Ehrengast ist Aktionskünstler und Umweltschützer Ben Wagin, unter anderem bekannt durch seine Ausstellung "Parlament der Bäume". Nach der Pflanzung und Taufe soll es einen zwanglosen fachlichen Austausch geben.