| 02:38 Uhr

Dritter Jungstorch im Bunde lässt sich endlich blicken

Auch der kleinste Jungstorch (l.) wurde nun im Bild festgehalten.
Auch der kleinste Jungstorch (l.) wurde nun im Bild festgehalten. FOTO: F. Schönitz
Gröden. Darauf hat Frank Schönitz lange gewartet, jetzt steht es endlich fest: Es sind drei Jungstörche, die gerade in dem Nest auf dem Grödener Schulgelände aufwachsen. Für diese Erkenntnis hatte der Grödener den Horst lange beobachtet. red/blu

Zwei Jungtiere konnte er immer wieder sehen, umso erfreuter war er nun, als er wie schon im Vorjahr drei Jungstörche zählte. "Die Eltern sind sehr eifrig um die Nahrung bemüht, Angriffe anderer Vögel wurden erfolgreich abgewehrt", berichtet Frank Schönitz von seinen Beobachtungen.