| 17:38 Uhr

Drei tolle Tage in der Kurstadt

Elsterwerdas Autohaus-Inhaber Frank Neustadt und Ellen Choroba aus der Kurstadt haben im Vorjahr erfolgreich am Elsterlauf teilgenommen (l.).
Elsterwerdas Autohaus-Inhaber Frank Neustadt und Ellen Choroba aus der Kurstadt haben im Vorjahr erfolgreich am Elsterlauf teilgenommen (l.). FOTO: Frank Claus
Bad Liebenwerda. Bad Liebenwerda feiert am Wochenende das 25. Brunnenfest. Läufer, Wanderer, Walker und Radler begeben sich auf die verschiedenen Distanzen des Elsterlaufes. Frank Claus

Party am Freitagabend, erstmals wieder Betriebsführungen bei der Mineralquellen GmbH am Sonnabend und Elsterlauf, Familienfest im Kurpark sowie Kurkonzert am Sonntag auf dem Roßmarkt - Bad Liebenwerda steht am kommenden Wochenende ganz im Zeichen des 25. Brunnenfestes und des 39. Elsterlaufes. Im Jahr 2014 waren Brunnenfest sowie Start- und Zielbereich des Elsterlaufes zum ersten Mal vom Mineralquellen-Betriebsgelände am Rand der Stadt mitten in die Innenstadt verlegt worden. Die Bewertung von Läufern und Besuchern fiel eindeutig aus: Das hat das Ganze noch attraktiver gemacht.

Die Mineralquellen-Geschäftsführung hatte den Wechsel nicht etwa vorgeschlagen, weil man sich aus organisatorischer und finanzieller Verantwortung stehlen wollte. Das Interesse an den Betriebsführungen war gesunken. Kein Wunder: Welcher Bad Liebenwerdaer hat die Produktionslinien noch nicht gesehen?

Nunmehr gibt es seit drei Jahren Abstinenz am Samstag wieder vier stündliche Führungen, die erste beginnt um 13 Uhr. "Bei uns hat sich viel verändert. Wir haben in Anlagen investiert und es gibt neue Produkte", sagt Marketingmitarbeiterin Jenny Foerster und hofft auf großes Interesse.

Seiner Tradition treu bleibt der inzwischen 39. Elsterlauf. Der veranstaltende Lauf- und Walkingverein 05 rechnet mit mehr als 1000 Startern, wenn am 21. Mai der Startschuss für die verschiedenen Disziplinen fällt. Noch bis zum 17. Mai können sich Teilnehmer zu vergünstigten Konditionen online zu den 2; 5,6; 11 und 21,1 Kilometer langen Laufstrecken sowie zum 25-Kilometer-Radeln, 11-Kilometer-Wandern und 5,6- und 11-Kilometer-Walken anmelden. Um 9 Uhr gehen zuerst die 11-Kilometer-Wanderer auf die Strecke.

Für Bodo Kleinfeld, Chef des Laufvereins, ist alles im grünen Bereich. Am Samstag wird im Grundschulzentrum die Meldestelle eingerichtet, werden Duschen und Umkleiden ausgeschildert und die Getränke angeliefert. Am Sonntag wird ab 6 Uhr der Start- und Zielbereich markiert - natürlich wie üblich mit Mineralwasser-Kästen als Streckenbegrenzung.

Riesenandrang herrscht seit der Verlagerung des Brunnenfestes in die Innenstadt auch beim Familienfest am Sonntag im Wäldchenpark. Viele Vereine, Kindereinrichtungen aus dem gesamten Stadtgebiet und auch die evangelische Kirche werden für zahlreiche Betätigungsmöglichkeiten und Unterhaltung sorgen. Die Kinderkirche führt um 13 Uhr das Kindermusical "Cilly und die Orgelpfeifen" auf.

Das sonntägliche Kurkonzert um 15 Uhr wird von der Musikmuschel auf den Roßmarkt verlegt. Bad Liebenwerdas Bürgermeister Thomas Richter (CDU) nutzt das Stadtfest, um bereits am Freitagabend verdienstvolle Bürger aus dem Stadtgebiet im Gemeindezentrum zu ehren.

Zum Thema:
Freitag, 16 Uhr Eröffnung des Schaustellerparkes,21 Uhr CityHeartBeat, Einstimmungsparty (Konditorei Beeg).Samstag, 15 Uhr Beginn des Stadtfestes mit verschiedenen Programmen des TSV Lubwart, Tanzladen 04 und Natsumi Taiko auf der Bühne, 20 Uhr Partyband "Simultan";ab 13 Uhr Führungen bei der Mineralquellen GmbH mit ProduktverkostungSonntag, 9 Uhr, erster Elsterlauf-Start in der Innenstadt; 9.30 Bambini-Lauf im Kurpark,9 Uhr Kinderfest im Wäldchenpark, 15 Uhr Kurkonzert auf dem Roßmarkt. www.badliebenwerda.dewww.elsterlauf.de