| 02:34 Uhr

Drei Jugendliche aus Afghanistan verletzt

Elsterwerda. Seit Sonntagabend laufen die Ermittlungen zu einer Köperverletzung, die an der Bürgermeister-Wilde-Straße in Elsterwerda verübt worden ist. Nachdem drei bislang unbekannte deutsche Männer gegenüber einer Gruppe afghanischer Flüchtlinge im Alter zwischen 15 und 17 Jahren zunächst verbal vorgegangen waren, eskalierte der Streit derart, dass um 22.45 Uhr die Polizei gerufen wurde. pm/blu

Bei der gegenseitigen Körperverletzung an der Bürgermeister-Wilde-Straße in Elsterwerda erlitten drei afghanische Jugendliche Verletzungen, die der Presseinformation der Polizeidirektion Süd zufolge von einem Arzt versorgt werden mussten. Es wurden kriminalpolizeiliche Ermittlungen eingeleitet. Die Polizei fahndet seit Sonntagabend nach den Tatbeteiligten.