| 16:22 Uhr

Landinvestition
Dorfhaus Kraupa soll 2018 fertig werden

Kraupa.

Noch in diesem Jahr sollen die Arbeiten in dem für Kraupa derzeit wichtigsten Investitionsobjekt, dem Dorfgemeinschaftshaus, abgeschlossen werden. Einschließlich der europäischen Fördermittel sind dann etwa 870 000 Euro verbaut worden. Dach, Fassade und Haupthaus sind in den vergangenen Jahren saniert beziehungsweise umgebaut worden. In Gaststätte, Saal und Kegelbahn werden die Arbeiten fortgeführt. Am Montag wird erst einmal Zwischenbilanz gezogen. Dazu hat der Bürgerverein „Deutsche Eiche“ Kraupa den Elsterwerdaer Bürgermeister Dieter Herrchen, der wie die große Mehrheit der Stadtverordneten ein Verfechter dieser stattlichen Investition auf dem Lande ist, eingeladen.