ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:08 Uhr

Tag der kleinen Forscher
Die Welt in Thalberg erkunden

Während der gemeinsamen Entdeckungstour hatten die Mädchen und Jungen der Thalberger Kita großen Spaß.
Während der gemeinsamen Entdeckungstour hatten die Mädchen und Jungen der Thalberger Kita großen Spaß. FOTO: Förderverein Naturpark Niederlau
Thalberg. Die Steppkes der Kindertagesstätte „Am Fliegerberg“ in Thalberg gehen mit Vertretern des Fördervereins Naturpark am „Tag der kleinen Forscher“ auf Entdeckungsreise.

Der 21. Juni stand als bundesweiter Mitmachtag der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ unter dem Motto „Entdecke, was sich bewegt!“. Die Kita „Am Fliegerberg“ in Thalberg machte mit.

Die Umweltweltpädagoginnen Katrin Heinrich und Ilona Ertle vom Förderverein Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft gingen mit den Kindern der Frage nach, wie man von einem Ort zum nächsten kommt. „Insbesondere standen dabei die Fortbewegungsarten der einheimischen Tierwelt im Mittelpunkt“, erläutert Katrin Heinrich, Leiterin des Besucherzentrums und Trainerin der Stiftung. „Besonders viel Freude hatten die Kinder, als sie selbst einmal in die Rolle eines Fuchses schlüpften und die Welt mit Bienenaugen betrachteten durften“, ergänzt Ilona Ertle.

Jeder kann auf Forschungsreise gehen und die spannenden Materialien der Stiftung nutzen. Online gibt es zahlreiche Ideen und Anregungen. Kitas, Horte und Grundschulen können zudem kostenfrei das Aktionspaket bestellen. Informationen gibt es unter www.tag-der-kleinen-forscher.de

Der „Tag der kleinen Forscher“ hat seit 2009 jedes Jahr ein neues Motto. Im Netzwerk „Haus der kleinen Forscher Elbe-Elster“ unter Federführung des Bildungsbüros des Landkreises sind der Förderverein des Naturparks Niederlausitzer Heidelandschaft neben der Schülerakademie Domsdorf und der Volkshochschule Elbe-Elster gemeinsame Kooperationspartner.

(mf)