ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:04 Uhr

Die bürgerfreundliche Verwaltung?

Region.. Im Rathaus Finsterwalde wurde umstrukturiert. Die Stadtverwaltung ist den ganzen Tag, ohne Mittagspause, ansprechbar. Seit Jahresbeginn werden Servicezeiten, von 7 bis 20 Uhr angeboten und an jedem ersten Samstag des Monats ist das Einwohnermeldeamt von 9 bis 11 Uhr geöffnet. Und wie funktioniert das im Altkreis Bad Liebenwerda? Die RUNDSCHAU hörte sich um. Tina Braunsdorf


In der Stadtverwaltung Elsterwerda „wird an den bisherigen Öffnungszeiten nichts geändert“ teilte das Sekretariat des Bürgermeisters mit. Mittags ist nur die Telefonzentrale des Einwohnermeldeamtes besetzt, ansonsten ist das Amt geschlossen. Am Montag und am Freitag sind nur Termine nach Vereinbarung möglich.
Am Dienstag und Donnerstag ist die Stadtverwaltung Elsterwerda für den Bürger offiziell, während der normalen Öffnungszeiten, zugänglich. An jedem zweiten Samstag des Monats, wenn in Elsterwerda „Grüner Markt“ ist, hat das Einwohnermeldeamt von 9 bis 12 Uhr für den Bürger geöffnet. „Änderungen an den Öffnungszeiten sind bisher nicht geplant“ , hieß es.

Die Stadtverwaltung Bad Liebenwerda will ab Februar 2005 ein neues, bürgerfreundliches Konzept vorlegen. „Neben den normalen Öffnungszeiten bekommt das Bürgerbüro erweiterte Sprechzeiten“ , berichtet Bärbel Ziehlke, die Hauptamtsleiterin der Stadt Bad Liebenwerda. Wie diese genau aussehen werden, ist noch nicht bekannt, aber es ist nicht auszuschließen, dass sogar Termine bis 20 Uhr vereinbart werden können.
„Um herauszufinden, auf welche Resonanz dieses Vorhaben stößt, wird erstmal eine halbjährliche Testphase durchgeführt“ , so Bärbel Ziehlke. An allen Tagen ist eine Terminvereinbarung von 7 bis 17 Uhr möglich. Das Einwohnermeldeamt ist jeden ersten Samstag des Monats von 9 bis 11 Uhr geöffnet.
„Wenn jemand da ist, werden die Bürger zu jeder Zeit bedient. Sogar die Mittagspausen sind so organisiert, dass in jedem Bereich ein Ansprechpartner da ist“ , sagt die Hauptamtsleiterin.

In der Mühlberger Stadtverwaltung „sind keine Änderungen an den Sprechzeiten geplant“ , erklärt Hauptamtsleiter Uwe Kaupsch. Während den normalen Öffnungszeiten können die Bürger alle Amtsgeschichten abwickeln. „Darüber hinaus sind aber keine Terminvereinbarungen möglich“ , so Uwe Kaupsch. Über die Mittagszeit trifft man im Rathaus niemanden an und an allen Samstagen bleibt es, auch in dringenden Fällen, geschlossen.

Auch im Amt Schradenland wird sich in der nächsten Zeit nichts an den Sprechzeiten ändern. „Am Montag und Mittwoch sind Terminvereinbarungen schon immer üblich. Diese können auch an allen anderen Tagen ab 7 Uhr vorgenommen werden, ab dieser Zeit ist immer jemand im Amt“ , sagt die Hauptamtsleiterin Christa Schliebe gegenüber der RUNDSCHAU. Sollte jedoch einmal etwas sehr Dringendes, ohne vorherige Terminabsprache, zu regeln sein, hat der Bürger im Schradenland schlechte Karten. „Wenn das Amt geschlossen ist, muss aufgearbeitet und mit anderen Ämtern abgestimmt werden. Da kann nicht zwischendurch ein Ausweis ausgestellt werden“ , so Christa Schliebe.

Besonders bürgerfreundlich geht es in der Gemeinde Röderland und der Stadtverwaltung Uebigau-Wahrenbrück zu. Hier kann der Bürger wirklich zu fast jeder Tages- und Nachtzeit kommen, und ihm wird geholfen. „Die Bürger stehen in engem Kontakt mit der Verwaltung, was nicht zuletzt an den eher kleinen Gemeinden liegt, wo jeder jeden kennt“ , sagen Heiderose Hubrig (Röderland) und Jürgen Wegeleben (Uebigau/Wahrenbrück) gleichermaßen. „Hier wird keiner weggeschickt und in dringenden Fällen sogar sonntags gearbeitet“ , so Heiderose Hubrig.

Im Amt Plessa gibt es seit kurzem eine Neuerung. Das Einwohnermeldeamt ist jetzt auch am Mittwoch von 9 bis 12 und 14 bis 15.30 Uhr geöffnet. „Terminvereinbarungen sind grundsätzlich während der Öffnungszeiten möglich“ sagt der Hauptamtsleiter Hans-Joachim Weinhold der RUNDSCHAU. „Nur ausnahmsweise, in extrem dringenden Fällen, werden Termine nach den Öffnungszeiten oder am Samstag angenommen“ , zeigt sich auch die Plessaer Verwaltung nicht zugeknöpft. Ansonsten wolle man an den Sprechzeiten in Plessa momentan nichts ändern.