Ernst Paul Dörfler, Leiter des BUND-Elbeprojektes, am "Runden Tisch Elbe" am Gesamtkonzept Elbe gearbeitet. Dabei sollen wirtschaftliche wie ökologische Aspekte gleichermaßen berücksichtigt werden wie die sich häufenden Extremsituationen Hoch- und Niedrigwasser und deren Konsequenzen.

Der nächste Dialog im Boot findet am 5. September statt. Das Boot legt dann am Industriehafen Mühlberg ab und fährt bis Belgern.