ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:39 Uhr

Das schöne Kleid lockte mehr als der Prinz

Jette Matschke und Niclas Weinert freuen sich auf die Veranstaltungen.
Jette Matschke und Niclas Weinert freuen sich auf die Veranstaltungen. FOTO: Zeidler
Winkel. Die Jecken haben in Elbe-Elster die Macht übernommen. Bei vielen Veranstaltungen geben sie ihrem Affen Zucker und begeistern Karnevalfans. Die RUNDSCHAU stellt die Jecken, ihre Vereine und die Programme vor. Mit dem Kinderprinzenpaar vom Winklischen Carnevals-Club geht das närrische Personaltableau weiter. Michèle-Cathrin Zeidler

Lange musste der achtjährige Niclas Weinert aus Winkel nach seiner Prinzessin suchen. Nah und fern hielt der Karnevalsprinz vom WCC Ausschau nach einer passenden Partie. Seine Suche war beschwerlich, und wie bei Cinderella musste es einfach passen. Allerdings nicht der Schuh, sondern die Größe - denn die neue Prinzessin durfte nicht größer sein als 1,28 Meter.

Aber getreu ihrem diesjährigem Motto "Drum prüfe, wer sich ewig bindet - ob der WCC nicht was Bess'res findet" fand der Karnevalsclub am Ende doch noch die perfekte bessere Hälfte für den kleinen Würdenträger - die 1,22 Meter große Jette Matschke aus Herzberg.

Diese war zunächst allerdings gar nicht so begeistert von dem Gedanken, Prinzessin zu werden. "Jette war recht zurückhaltend", erinnert sich Mutter Silvana. "Erst als sie das Kleid und den Tanz gesehen hat, war es um sie geschehen."Schließlich tanzt die sechsjährige Jette für ihr Leben gerne und schon seit dem Kindergarten. "Außerdem ist das Kleid schön bauschig und ich mag die blaue Farbe", sagt ihre Lieblichkeit. Bevor Jette die Krone zum ersten Mal aufsetzten konnte, gab es allerdings ein letztes Hindernis. "Wir mussten unseren Winterurlaub verschieben", verrät Mutter Silvana, der als Rosenmontagskind das närrische Gen mit in die Wiege gelegt wurde. Normalerweise sei die Familie aber eher beim Kolochauer Karneval als aktive Zuschauer unterwegs. Für Jette fährt Mutter Silvana aber gerne nach Plessa.

Beim ersten Zusammentreffen der Tollitäten wurde es dann noch einmal spannend. "Wir haben so lange nach einer passenden Prinzessin gesucht. Ich war schon ein bisschen aufgeregt", erzählt der Kinderprinz. Beim Blind Date zum Fototermin trafen die beiden das erste Mal aufeinander. "Ich hab sie einfach gleich an die Hand genommen", sagt Niclas. Zu den Aufgaben des Kinderprinzenpaares gehören der Eröffnungstanz und der Clubtanz. Seit September üben beide dafür einmal wöchentlich mit der Trainerin der Kindergarde Diana Uhlemann. "Wir tanzen zur Eröffnung den Walzer aus Cinderella", verrät der kleine Würdenträger. Er hat vorher nicht getanzt, aber hat Gefallen daran gefunden, Jette durch den Saal zu wirbeln. Damit bei der Abendveranstaltung jeder Schritt sitzt, übt Jette auch zu Hause weiter. "Meine Schwester Leonie muss dann immer Niclas spielen", sagt die Prinzessin. Sie freut sich besonders auf die Stimmung beim Clubtanz zu DJ Ötzis "Hey Baby". "Dann müssen der ganze Verein und das Publikum mittanzen", erzählt Jette.

Aber nicht nur tänzerische Aufgaben kommen auf das Kinderprinzenpaar zu. "Wir müssen auch noch einen Spruch aufsagen", so Niclas. Sein Glück: Er kann gut auswendig lernen. "Nach drei Tagen konnte er den Text auswendig", so Mutter Jenny. "Stimmt gar nicht", widerspricht Niclas. "Bis ich fehlerfrei war, hat es drei Wochen gedauert."Angst vor dem großen Publikum bei den Auftritten hat er nicht. "Ich bin auch schon viel in der Schule aufgetreten und hatte immer die Hauptrolle", erzählt der achtjährige Schüler stolz. Lampenfieber kennt er nicht. Vielmehr freut er sich auf die vielen Zuschauer. "Es wird toll, wenn alle im Takt mitklatschen", so Niclas. Beide fiebern ihren Auftritten entgegen und können es kaum erwarten. "Dann werde ich wieder schön mit viel Glitzer geschminkt", freut sich Jette.

Zum Thema:
Das Mottoder 18. Session: "Drum prüfe, wer sich ewig bindet - ob der WCC was Bess'res findet." Veranstaltungen des WCC: Abendkarneval: 30. Januar und 13. Februar ab 19.11 Uhr Karneval am Nachmittag: 31. Januar und 14. Februar ab 12.11 UhrKarnevalsumzug in Plessa: 6. Februar ab 13.11 UhrKarnevalsumzug in Cottbus: 7.Februar ab 13.11 UhrKartenvorverkauf: Es gibt noch Restkarten für die Veranstaltungen im Januar. Karten sind im Landgasthof "Zu den drei Rosen", Hauptstraße 32, in Winkel erhältlich.