Es kommt nicht alle Tage vor, dass im Bereich Trance-Pop Artist-Alben erscheinen. Die smarte Kate Ryan aus Belgien wagt es - und gewinnt auf ganzer Linie! Die sexy Blondine erobert die Charts. Die Sängerin hat in Belgien, Spanien, Frankreich und Holland bereits Star-Status. Dabei besticht sie mit eingehenden Melodien und kommt besonders mit ihren französischen Songs an. In Koselitz ist sie an diesem Freitag der Stargast.
Bevor sie jedoch die Bühne betritt, ebnet ihr „Lasgo“ , ebenfalls eine belgische Band, die Bühnenbretter. Mit der Debütsingle „Something“ wurde die Truppe europaweit bekannt. Vocaltrance - das geht auch bei jungen Leuten hierzulande gut ins Ohr.
„Ian van Dahl“ aus Belgien und die „Hermes House Band“ aus Holland komplettieren die erstklassige Musikauswahl am Sonnabend. Seit ihrer ersten Single „Castle in the sky“ (damals noch mit Marsha als Sängerin) wurde das Projekt „Ian van Dahl“ auf die Charts getrimt. Inzwischen räumte „Ian van Dahl“ mit mehreren Singles und dem Debüt-Album „Ace“ Erfolge in Europa ab.
Der Sonntag steht in Koselitz im Zeichen des 10. Dumperrennens. Zu sehen ist der 2. Wertungslauf zur Deutschen Dumper-Meisterschaft. Es ist schon ein Erlebnis, die Piloten in ihren dreirädrigen Gefährten um die Wette fahren zu sehen. Immerhin waren die Dumper einst auf Baustellen der DDR zu Hause. Wie in einem großen Rennen wird ab 8 Uhr die Boxengasse eröffnet, um 10 Uhr beginnt das Dumperrennen. Koselitz hat also wieder viel zu bieten und die RUNDSCHAU dazu die Kombikarte für 16,50 Euro, die zum Eintritt an allen vier Tagen berechtigt. Kinder bis einschließlich 13 Jahre haben freien Eintritt. Infos unter Telefon 03533 164066. (red/fc)