In Folge der  Corona-Pandemie ist jetzt im Elbe-Elster-Kreis ein erstes Todesopfer zu beklagen. Wie die Kreisverwaltung informiert, handelt es sich um einen Bewohner des Pflegeheimes  Pro Civitate in Elsterwerda, der mit einer Vorerkrankung palliativ versorgt wurde. Hinzu kam, dass bei ihm das Coronavirus nachgewiesen wurde und er deshalb als Corona-Sterbefall gelte.

Insgesamt 38 an Covid-19 Erkrankte im Landkreis

Insgesamt wurde im Landkreis Elbe-Elster bis zum 31. März bei 38 Menschen eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus festgestellt. Drei Personen davon gelten als geheilt. Zwei Erkrankte werden stationär medizinisch versorgt.

Kontaktpersonen sind in häuslicher Isolation

Die Mehrzahl der an Covid 19 Erkrankten befindet sich in häuslicher Quarantäne und wird ambulant medizinisch betreut. Auch die Kontaktpersonen werden in häuslicher Isolation aktiv überwacht und müssen sich bei Symptomen telefonisch beim Gesundheitsamt melden.