Noch bis in diese Woche hat die Kurstadt-Verwaltung mit einer Entscheidung gewartet, doch jetzt hat die Stadt Bad Liebenwerda auch die für Mai geplanten Großveranstaltungen abgesagt. Dazu gehören vor allem der 42. Elsterlauf und das Brunnenfest, die für den 29. und 30. Mai geplant waren. Aber auch die beliebten Kurkonzerte in der Konzertmuschel im Kurpark fallen bis auf Weiteres aus.
Es gelte die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, begründet der ehrenamtliche Bürgermeister Johannes Berger die Entscheidung mit Blick auf die aktuell geltenden Regelungen. Große Menschenansammlungen seien untersagt.
Dazu komme die fehlende Planungssicherheit für Ausrichter von Großveranstaltungen. Ob aus logistischen oder finanziellen Gründen – eine Absage sei derzeit die beste Lösung, so Berger.