Nun soll auch der Wahlakt vollzogen werden. Landrat Christian Heinrich-Jaschinski will sich am Freitag bei einem Kreisparteitag der CDU in Finsterwalde neuer Kreisvorsitzender seiner Partei werden. Die Wahl ist notwendig geworden, nachdem Michael Stübgen durch seine Ernennung zum Innenminister des Landes Brandenburg das Amt niedergelegt hatte. Stübgen führte die Partei 21 Jahre und ist zudem CDU-Landesvorsitzender. Christian Heinrich-Jaschinski leitet die Partei seitdem kommissarisch. Spekuliert wird, dass sich der Landrat nach seiner möglichen Wahl auch als Bewerber für ein Bundestagsmandat aufstellen lassen könnte. Eine Bestätigung dafür liegt nicht vor.
Michael Stübgen wird in Finsterwalde ein Grußwort halten.