| 02:38 Uhr

Bundesweite Einladung im Vorfeld des Reformationsjubiläums

Elbe-Elster. Die Marketingmaschinerie fürs Reformationsjubiläum kommt ins Rollen. In einer gemeinsamen Aktion haben die Landkreise Elbe-Elster, Nordsachsen und die Stadt Torgau Journalisten und Fotografen aus der Bundesrepublik zu einer Entdeckungsreise eingeladen. red/fc

Vom 28. bis 30. Oktober soll ihnen ein spannendes und informatives Rahmenprogramm zwischen Elbe und Elster in Sachsen und Brandenburg unter dem Motto "Wo Preußen Sachsen küsst" geboten werden. Schon jetzt gibt es ein spürbares Interesse - nicht nur von Christen - aus aller Welt, wichtige historische Stätten der Reformation zu besuchen. Dazu gehören auch die Landkreise Nordsachsen und Elbe-Elster, die mit dieser Pressereise gezielt darauf aufmerksam machen möchten.

Die Veranstalter möchten neugierig machen auf die Berührungspunkte in Torgau, Mühlberg, Herzberg und Bad Liebenwerda und anhand einiger attraktiver Beispiele die intensiven Verbindungen zur Reformation und den Vorbereitungsstand auf das international viel beachtete Jubiläumsjahr den Journalisten, Lesern, Hörern und Zuschauern näher bringen.