Folglich gewann Wünsdorf mit 26:17. Unnötige technische Fehler und Unkonzentriertheit im Abschluss ermöglichten den Gastgebern, sich abzusetzen. Zur Halbzeit stand es bereits 16:7. Die zweite Hälfte gestaltete sich durchweg ausgeglichen, sodass sich am Vorsprung der Wünsdorfer nichts mehr änderte.

Für den BSV II spielten: Kiesewetter (Tor), Bosdorf (Tor), Stromowski (3), Kohl, Möbius (1), Semt (1), Voß, Winkler, Eichstädt (6), Julpe, Hänneschen (4), Fiedler (2)