Manfred Ragotzky, Sachgebietsleiter Brückenbau im Landesbetrieb Straßenwesen, ist in dieser Woche persönlich von Haus zu Haus gegangen, um mit den direkten Anliegern an der Brücke Bauabläufe und Einschränkungen hinsichtlich ihrer Grundstückserreichbarkeit zu besprechen.

Die Baufirma wartet auf die letzten Details der Statikberechnungen für das Setzen der nötigen Spundwände und mit der Abrissfirma sind bereits technologische Details für den Abrissverlauf besprochen worden.

Die RUNDSCHAU präsentiert Ihnen, liebe Leser - auch ein wenig als Erinnerung - dieses Foto der jetzigen, 1978 erbauten Brücke, als Luftaufnahme.