ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Bockwindmühle Altbelgern lädt ein

Altbelgern. Die 1834 gebaute Bockwindmühle Altbelgern bei Martinskirchen die bereits seit 5. Generation im Besitz der Familie Nitzsche ist, öffnet auch dieses Jahr wieder ihre Pforten zum Mühlentag.

Ausgestattet ist die Mühle mit einem Mahlgang mit Elevator und einem Sechskantsichter mit Elektroantrieb. Nachdem der Mühlenkörper von 1990 bis 1998 restauriert wurde, erstrahlt die Mühle in neuem Glanz und ist teilweise noch funktionstüchtig.

Die Mühle ist ganzjährig nach Voranmeldung zu besichtigen. Dabei kann auch die Mehlherstellung vorgeführt werden.

Zum Mühlentag werden ebenfalls Führungen und Besichtigungen angeboten. Zugleich können Besucher auch ein Auge in die Chronik von Altbelgern werfen und ein Schauspiel am Nachmittag genießen.

Kontakt: Besitzer ist Frank Nitzsche, der auch außerhalb des Mühlentages gern hilft. Tel. 035342 71254.