ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:57 Uhr

Saisonstart am Sonnabend
Blütenfest am Schloss Martinskirchen

 Beim Blütenfest am Schloss Martinskirchen wird es den zweiten 0-Euro-Schein zu kaufen geben.
Beim Blütenfest am Schloss Martinskirchen wird es den zweiten 0-Euro-Schein zu kaufen geben. FOTO: Förderverein Barockschloss Mart / Förderverein Barockschloss Marti
Martinskirchen. An diesem Sonnabend (27. April) startet die Saison am Schloss Martinskirchen ab 14 Uhr mit dem Blütenfest und mit dem Spuk am Schloss ab 19 Uhr. Darüber informiert Kathrin Degen, Vorsitzende des Fördervereins. „Wir öffnen die neu gestaltete Puppenausstellung, eine Schau mit Teddybären und zeigen Gemälde der ehemaligen Besitzer der Schlosses“, kündigt sie weiter an.

Zum Jahresprogramm: Der Kartenvorverkauf für die Veranstaltung zum Muttertag am 12. Mai mit dem Stück „Oh, diese Frauen“ vom Museumsverein Riesa, für das Konzert der Kreismusikschule am  25. Mai und für das schon traditionelle Konzert mit „Samaclanka“ am 18. August startet beim Blütenfest am Sonnabend. „Wir werden auch unseren „Grafenschein“, den zweiten 0-Euro-Schein, anbieten. Der Experte Frank Werkmeister wird vor Ort sein“, so Kathrin Degen.

Weitere Höhepunkte am Schloss Martinskirchen sind der Tag des offenen Denkmals und der Weihnachtsmarkt zum 1. Advent.

Das Schloss hat ansonsten dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 11 und 14 bis 16 Uhr sowie sonntags von 15 bis 17 Uhr geöffnet. Jeden zweiten Sonntag im Monat wird um 15 Uhr eine Führung angeboten. Weitere Führungen sind auf Anfrage möglich. Sonntags hat zudem das Schlosscafé geöffnet.

(mf)