ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:00 Uhr

Bielawnys speisen ganz nobel in der „Wielandshöhe“

Doberlug-Kirchhain. Auch einem Glückspilz fällt das Glück nicht immer zu. So hing Hans-Jürgen Bielawny, größter Absahner Deutschlands bei Radio-Ratesendungen, immer mit dem Ohr am Lautsprecher, wenn der SWR seine Sendung „Kochkunst“ mit dem Starkoch Vincent Klink ausstrahlt.

„Bestimmt seit sieben Jahren versuche ich, telefonisch in die Sendung zu kommen. Jetzt hat's geklappt“ , freut sich Bielawny schon auf den Besuch der Stuttgarter Nobel-Gaststätte „Wielandshöhe“ .
Immer mittwochs und freitags wird die Sendung ausgestrahlt, ein Rezept vorgestellt und eine Frage gestellt. Letztens wollte man wissen: Wie heißt die Plantage, wo die Äpfel noch natürlich vom Baum fallen?. Der Doberlug-Kirchhainer Ratekönig wusste sofort das Lösungswort: Streuobstwiese - und hatte schon die Nummer gewählt. Diesmal klappte es: Hans-Jürgen Bielawny ist mit seiner Frau bei Vincent Klink eingeladen.
Im Oktober hat Bilawny bereits mehrere Gour met reisen gewonnen, so in die Nähe von Magdeburg und in den Bayrischen Wald. Hier will er mit dem Preis in der Tasche am 18. November seinen 54. Geburtstag feiern. Damit hat Hans-Jürgen Bielawny seit 1994 bereits genau 990 Preise eingeheimst - und steuert damit seinem 1 000. zu. (-db-)