ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:24 Uhr

Feuerwehr im Einsatz
Biber nagt Baum an und der Wind legt diesen um

Ein Biber hat diesen Baum angenagt und der starke Wind hat diesen am Dienstagmorgen schließlich umgelegt.
Ein Biber hat diesen Baum angenagt und der starke Wind hat diesen am Dienstagmorgen schließlich umgelegt. FOTO: Feuerwehr Elsterwerda
Elsterwerda. Die Gefahr für den Berufsverkehr bei Elsterwerda war am Dienstagmorgen dank der Feuerwehr schnell gebannt.

In der Dunkelheit am Dienstag gegen 5.30 Uhr hätte dieser umgestürzte Baum (siehe Foto) Ursache für einen Verkehrsunfall werden können. Er war halb auf die Fahrbahn der Nebenstrecke Elsterwerda-Krauschütz – Gröden gestürzt. Zum Glück setzte der Berufsverkehr erst richtig ein, als die Feuerwehr den Baum bereits beseitigt hatte.

Von den alarmierten Kameraden weiß Gruppenführer Henryk Petersen, dass nicht allein der zeitweise böige Wind der Grund für das Ereignis war. Ein nagender Biber hatte den Stamm soweit geschwächt, dass dieser brach und umkippte. Die Kameraden aus Elsterwerda mussten zwar sehr zeitig aus dem Bett, hatten dafür aber keine Mühe mit dem Verkehrshindernis, heißt es.

Die Nagespuren an dem Baumstamm sind deutlich zu erkennen.
Die Nagespuren an dem Baumstamm sind deutlich zu erkennen. FOTO: Feuerwehr Elsterwerda
(mf)