| 18:28 Uhr

Benefizaktion
Apotheker ruft zur Hilfe für Fiona auf

Elsterwerda. Die sechsjährige Fiona aus Kraupa kann nicht laufen und sitzt deshalb im Rollstuhl. Um sie künftig besser von A nach B zu bringen, benötigt die Mutter einen Transporter. Der Lions-Club Elsterwerda-Bad Liebenwerda unterstützt mit einer Benefizaktion am 28. Oktober ab 15.30 Uhr auf Gut Saathain die Anschaffung eines etwa 20 000 Euro teuren gebrauchten Fahrzeugs, in dem Fiona im Rollstuhl sitzend transportiert werden kann.

Schirmherr der Aktion ist Pharmazierat Stephan Creuzburg, der sagt: „Als Arzt oder Apotheker weiß man am besten, dass es Krankheiten gibt, gegen die es keine Arznei gibt. Aber man kann mit bestimmten Hilfsmitteln diese krankheitsbedingten Einschränkungen deutlich mildern. Deshalb setze ich mich mit unserem Lionsclub und dem aus Großenhain dafür ein, dass wir ,unserer’ Fiona und ihrer Mutti helfen, sich besser fortbewegen zu können.“

Fionas Tante Anita Patek, ausgebildete Sängerin, hatte die Idee, mit einem Konzert zu helfen, Geld zu sammeln, um die Anschaffung eines Autos zu ermöglichen. Viele machen mit. Bernd Krause wird aus seinen Geschichten vorlesen, Magier Rene wird mit seinen Tricks Kinder begeistern und die Bigband „Crazyties“ aus Riesa sorgt für swingende Musik.

Stephan Creuzburg hat einen Wunsch: „Bitte, liebe Mitbürger, wir möchten Fiona und ihrer Mutter das schöne Gefühl vermitteln, dass sie nicht allein sind. Helfen Sie mit Ihrem Eintritt, den Transporter zu finanzieren.“ Eine Familienkarte für zwei Erwachsene und zwei Kinder kostet 35, das Einzelticket 19 Euro. Kinder bis zwölf Jahre frei.