„Der Zuspruch war sehr gut“, freut sich Maik Gentsch, Koordinator Bäder im Amt, über den Zuspruch. An den Arbeits- und Schultagen kommen die ersten Gäste ab 13 Uhr. Die Wassertemperatur habe sich binnen einer Woche von 18 auf jetzt 23 Grad Celsius erhöht. Bei der Anzahl der Tagesbesucher sei noch viel Luft nach oben. Während des heißen Sommers 2018 wurden im Freibad Merzdorf an Spitzentagen bis zu 800 Gäste gezählt und im kleineren Bad Großthiemig bis zu 500.