ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:10 Uhr

Behalten die Mühlberger Tuchfühlung zur Tabellenspitze?

Landesliga/Süd.. Nach dem 1:1 gegen Kolkwitz behauptet der SV Empor Mühlberg weiterhin den dritten Platz in der Tabelle, vor allem auch, weil die Elbestädter in der Rückrunde in sieben Spielen noch ungeschlagen sind, fünf Spiele gewannen und zweimal unentschieden spielten.


Konnten die Mühlberger in der Hinrunde mit 25 Punkten und 33:18 Toren ein insgesamt doch gutes Resultat erreichen - das Spiel in Guben steht noch aus - hat die Mannschaft in der Rückrunde zugelegt und in den vergleichbaren Spielen zur Hinrunde drei Punkte mehr auf ihr Konto bringen können. Nun kommt Tettau nach Mühlberg, in der Hinrunde 3:1-Sieger gegen Mühlberg und in der vergangenen Saison mit 0:1 Verlierer auf eigenem Platz gegen Mühlberg. In der vergangenen Saison wurde das Spiel in Mühlberg abgebrochen, nachdem Tettau nach einer Spielunterbrechung nicht wieder auf dem Platz erschienen war.
Tettau liegt gegenwärtig auf dem 5. Platz mit 41 Punkten und 37:22 Toren aus ebenfalls 21 Spielen wie die Mühlberger. Für beide Mannschaften geht es um den 3. Platz, denn Tabellenführer Laubsdorf dürfte für beide Mannschaften kaum noch zu erreichen sein. Tettau ist eine auswärts stark aufspielende Mannschaft, die nur ein Spiel in der Hinrunde verlor, dazu fünf Siege und das 1:1 in Vetschau und in der Rückrunde beim EFC Stahl II (1:3) und in Kolkwitz (0:1) alle drei Punkte abliefern musste.
Die Mannschaft spielt also auswärts offensiv und so wird es für die Mühlberger kein leichtes Spiel.
Anstoß: Sonnabend, 15 Uhr. (jh)