Knapp fünf Kilometer lang ist die Behelfsstraße für den dreistreifigen B-101-Ausbau zwischen Bad Liebenwerda und Elsterwerda. Am Mittwoch, 11. April, wird die Kreuzung Dobra eingebunden, die deshalb vorerst für den Verkehr gesperrt wird. Bis zum Wochenende ist die Asphalt-Tragschicht fertig, danach folgt der Einbau der drei Zentimeter starken Deckschicht. Ab 23. April soll der B-101-Verkehr auf der Behelfsstraße rollen.