September 2005, von 10 bis 15 Uhr führt die Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft in Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Chemnitz, Abteilung Landwirtschaft, im Lehr- und Versuchsgut Köllitsch eine kostenlose Vortragsveranstaltung mit einer Besichtigung (Milchviehlaufstall mit 2 x 7 Fischgräte und Milchviehstall mit Melkroboter) durch.
Programm: Trends und Entwicklungen in der Melktechnik Prof. Dr. Dieter Ordolff, Institut für Betriebstechnik und Bauforschung, Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft (FAL) Braunschweig-Völkenrode; Neuheiten auf dem Gebiet der Melktechnik bei WestfaliaSurge, Dr. René Rackwitz WestfaliaSurge Deutschland GmbH, Bönen; Fullexpert und seine Komponenten - ein Weg zum Precision Dairy Farming, Lothar Weber Lemmer-Fullwood GmbH, Lohmarl; Melkkarussell - Möglichkeiten und Grenzen bei der Ersatzinvestition, Alfons Amann DeLaval GmbH, Glinde; Planung und Dimensionierung von Melkständen, Dr. Hartmut Grimm Institut für Agrartechnik, Universität Hohenheim, Stuttgart; Erfahrungen aus der Melkanlagenprüfung, Lutz Daßler Landeskontrollverband Sachsen e.V., Lichtenwalde; ab 14.30 Uhr Besichtigung der Lehrwerkstatt Milchviehhaltung und des Automatischen Melksystems im LVG Köllitsch, Kurt Klos, Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft; Erläuterung der vierjährigen Erfahrungen mit dem Melkroboter, Dr. Steffen Pache, Sächsische Landesanstalt für Landwirtschaft.
Information und Anmeldung: LVG Köllitsch Herr Puhlmann Tel. 034222 46200 oder Fax: 034222 40229. (red/sk)