| 02:43 Uhr

Baubeginn an Wehr Würdenhain verzögert sich weiter

Würdenhain. Am 15. Juni verschickte das Landesamt für Umwelt die Fördermittelzusage für den Ersatzneubau der Wehranlage in Würdenhain an den Gewässerverband Kleine Elster-Pulsnitz in Sonnewalde. Frank Claus

Brandenburgs Agrarminister Jörg Vogelsänger (SPD) versicherte: "Damit steht einem Baubeginn im August nichts mehr im Wege." Und doch wird das Projekt nun erneut verschoben. Im Gewässerunterhaltungsverband Kleine Elster-Pulsnitz war man sich im August noch sicher, spätestens Anfang Oktober loslegen zu können. Doch Verzögerungen bei der Erarbeitung der Planungs- und Ausschreibungsunterlagen lassen den Baubeginn jetzt in den November rücken, so Geschäftsführer Hubertus Brückner. Die Gesamtkosten belaufen sich auf mehr als zwei Millionen Euro. Davon würden mehr als 800 000Euro aus Landesmitteln finanziert. Seit 2009 ist durch den Abriss der Brücke über die Große Röder der Schwarze-Elster-Radweg unterbrochen.