Was für ein Wuseln in der Mühlberger Grundschule! Nestbau war angesagt. Für einheimische Vögel wie Meisen soll es ein ordentliches Zuhause geben, in dem sie ihren Nachwuchs wohlbehütet ausbrüten können. Dafür haben die Greenkids von Mühlberg Nistkästen zusammengebaut. Religionspädagogin Antje Wurch berichtet: „War das ein emsiges Hämmern und Sägen und Feilen im Werkraum der Grundschule.“ Spaß hatten jedenfalls alle 21 „Klopfspechte“ an diesem Nachmittag, auch wenn mancher Nagel mal schief wurde.

Kinder sollen Brutverhalten beobachten

Zur handwerklichen Unterstützung waren Papas, Mamas und Opas da und haben mit den Kids nach Bauanleitung alles zusammen gezimmert. Am Ende gab es noch einen schützenden oder auch bunten Anstrich fürs neue Haus. Die Kästen sollen nun in den Gärten der Familien erfolgen. „Ich möchte, dass die Kinder das Brutvorgehen beobachten können und sicher ganz viel Freude haben, wenn die ersten Flugversuche der Vogeljungen zu sehen sind“, sagt Antje Wurch.

Über den „Verein Wald- und Heidelandschaft e.V.“ hat Matthias Lohfink 25 Bausätze für Nistkasten dem Greenteam zukommen lassen. Diese wurden von einem Tischler aus Hohenbucko angefertigt. Finanziell wird das Projekt durch die Ostdeutsche Sparkassenstiftung unterstützt. Antje Wurch freut sich: „Schön, wenn wir für unsere Arbeit solche Unterstützung finden.“

Busunternehmen sagt spontan Hilfe zu

Übrigens, der RUNDSCHAU-Beitrag zur Baumpflanzaktion der Greenkids im Wald bei Saxdorf hat ebenfalls sofort ein Echo gefunden. „Ein Busunternehmen hat sich bereit erklärt, die Kinder in den Wald zu fahren“, so Antje Wurch.