ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:30 Uhr

Elsterwerda: Der Verkehr rollt wieder
Aufatmen: Wieder zweispurig über die Brücke

Elsterwerda. Das haben die Kraftfahrer mit Erleichterung aufgenommen. Die seit 2. Mai dieses Jahres angeordnete einspurige Verkehrsführung über die neue B-101-Bahnbrücke in Elsterwerda ist aufgehoben. Der Verkehr rollt wieder ohne nervigen Ampelstopp. Von Frank Claus

Bauüberwacher Karsten Fiebig atmet auf. „Vor allem die täglich fast 100 zusätzlichen Lkw-Gasrohrtransporte aus dem Güterverteilzentrum haben die Wartezeiten an den Ampeln noch einmal erheblich verlängert.“ Nun rolle der Verkehr zweispurig an der im Bau befindlichen neuen Brücke über den Plessaer-Haidaer Binnengraben vorbei. Karsten Fiebig geht davon aus, dass noch in dieser Woche die Sperrung der Berliner Straße aufgehoben werden kann. Wenn der Kran an die Brückenbaustelle umgesetzt und die Baustelleneinrichtung zurückgebaut ist, soll es soweit sein.

Im Bundesstraßenverlauf gebe es noch eine Reihe von Arbeiten an den Nebenanlagen. Zu einer Sperrung der B-101 werde es im Herbst noch einmal kommen. Dann sollen von der Kreuzung (Einfahrt Polizei/Feuerwehr) in Richtung Bad Liebenwerda noch 80 Meter Asphalt neu aufgetragen werden.