ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:58 Uhr

Offene Gärten in Elbe-Elster
Bärbel Läppchen: „Am Abend kamen mir die Tränen“

An jeder Ecke gibt es im Garten der Pension Läppchen Neues zu entdecken, findet auch Familie Schmidt aus Falkenberg.
An jeder Ecke gibt es im Garten der Pension Läppchen Neues zu entdecken, findet auch Familie Schmidt aus Falkenberg. FOTO: LR / Volker Schmidt
Bad Liebenwerda. Die Besucher sind begeistert vom Kleinod in Bad Liebenwerda. Von Frank Claus

Sie hatte gezweifelt. Wird das was werden, ein Tag der offenen Privatgärten? Und am Ende war sie nur gerührt. Bärbel Läppchen, die rund um ihr Wohnhaus mit Pension in der Bad Liebenwerdaer Bergstraße mit ihrem Ehemann Volker einen wunderschönen Garten angelegt hat, hat so viel Anerkennung und liebe Worte erhalten, dass ihr am Abend beim Durchblättern des Gästebuches, das sie extra für diesen Tag angelegt hatte, die Tränen kamen.

„Es war wunderschön. Am ersten Tag haben wir etwa 60 Besucher gezählt, am zweiten waren es mehr als doppelt so viele. Wir haben aufgehört zu zählen“, erzählt Bärbel Läppchen. Die Gäste seien aus der Region, aber auch von weiter her gekommen. Da waren oft Besucher darunter, die Pfingsten Familien besuchten oder hier urlauben.

Mit den Augen stibitzen, Erfahrungen austauschen, Rat einholen – an diesem Tag waren die Gartenliebhaber Feuer und Flamme. „Mehrere Gäste haben uns erzählt, dass sie sich Anregungen holen möchten. Eine Familie berichtete, dass sie sich ein Haus gekauft haben und sich nun Inspiration für die Außenanlagen suchen“, erzählt die leidenschaftliche Gartengestalterin. Einigen Neugierigen habe es der großblättrige Efeu angetan. „Da haben manche gar gefragt, ob der echt ist“, schmunzelt Bärbel Läppchen und hat die Bitte nach Absenkern gern erfüllt. Mehrfach hat sie an beiden Tagen Führungen angeboten.

Zahlreiche Gäste seien sehr lange geblieben. Kein Wunder: Die Läppchens hatten Kaffee und Kuchen zubereitet, „und unsere Waldmeisterbowle war als Erste alle.“

Im August, beim zweiten Termin der „offenen Gärten in Elbe-Elster“, wollen die Läppchens wieder dabei sein. „Wir finden diese Aktion wunderschön“, sagt Bärbel Läppchen und freut sich mit den Organisatoren über die gelungene Premiere zu Pfingsten.