ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 19:06 Uhr

Im Kurpark
Bad Liebenwerda stellt einen Maibaum auf

Bad Liebenwerda. In Finsterwalde wird es seit einigen Jahren mit großem Brimborium auf dem Marktplatz zelebriert – das Aufstellen eines Maibaums. Auch in Bad Liebenwerda soll diese Tradition –   wann ist eigentlich der Letzte wo aufgestellt worden? – wiederbelebt werden. Von Frank Claus

Zunächst einige Nummern kleiner. Der Maibaum wird nicht unter den Blicken vieler Zuschauer live auf dem Marktplatz, sondern bereits kurz vor dem 1. Mai mittels Kran im Kurpark direkt vor der „Villa Nuova“ an der Stelle errichtet, wo sonst ein Weihnachtsbaum steht. Am 1. Mai soll mit Musik der „Lindenmusiikanten“ dennoch zwischen 10 und 12 Uhr fröhlich in den Mai gefeiert werden.

Auf den Standort Markt ist angesichts des bevorstehenden Stadt- und Brunnenfestes verzichtet worden. Der Maibaum in Bad Liebenwerda ist ein kräftiger mit Girlanden und Kranz geschmückter Stamm. Übrigens: Anpaddeln ist an diesem Tag nebenan auf der Elster auch möglich.