ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:36 Uhr

Bad Liebenwerda II souverän

Handball. Landesliga, Männer. Gleich zu Beginn des Spieles zeigten die Kurstädter, wer Herr im Haus ist. Der HCL kam gut in die Partie und setzte sich innerhalb der ersten zehn Minuten mit vier Toren ab. G. Sehring

Das gefiel den Gästen natürlich überhaupt nicht. Eine frühe Auszeit war die Folge. Danach gelang es Ortrand, den Rückstand aufzuholen. Mehr war aber nicht drin.

Der HCL agierte gut in der Abwehr, packte zu und ließ sich nicht einschüchtern. Durch etliche technische Fehler auf Seiten der Gäste konnte der HCL viele Konter laufen und erfolgreich zum Abschluss bringen. Aber auch zahlreiche gute Spielzüge führten zu schönen Toren.

Die zweite Halbzeit gestaltete der HCL weiterhin erfolgreich für sich. Dank einer guten Mannschaftsleistung blieben diese zwei Punkte verdient in der Kurstadt.

HCL: G. Sehring, B. Sachert (beide Tor), M. Karl (3), T. Riedel (11), St. Noch (4), F. Beyer (1), Ch. Trabant (2), H. Rissmann (1), Th. Wenzel (4), M. Nürbchen (4), A. Richter (6), Ch. Götze.