Darunter sind sicher auch Terminsachen gewesen: Zwischen dem 14. und 27. Mai 2019 hat ein aus Finsterwalde stammender Briefzusteller seine Arbeit nicht geschafft und reichlich Post in seiner Laube gehortet. Das ist eine Verletzung des Post- und Fernmeldegeheimnisses und wurde jetzt am Amtsgericht Ba...