ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:30 Uhr

ITB
Bad Liebenwerda auf der Tourismusbörse in Berlin

Bad Liebenwerda. Die Kurstadt Bad Liebenwerda präsentiert sich auf der Internationalen Tourismusbörse (ITB) in der Brandenburg-Halle 12 unter dem Dach des Gesundheits- und Kurorteverbandes Brandenburg gemeinsam mit Bad Freienwalde, Bad Belzig, Buckow, Märkische Schweiz, Bad Wilsnack, Burg und Templin. Von Frank Claus

Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. März, ist die weltgrößte Reisemarktmesse unterm Berliner Funkturm für Besucher von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

Etwa 10 000 Austeller aus 186 Ländern werden erwartet. Die Kurorte präsentieren sich, so Kerstin Jahre, Leiterin der Tourismusinformation in Bad Liebenwerda, mit ihren Gesundheitsangeboten, ihren Heilmitteln und der Kompetenz für Gesundheitssuchende im Kurort.

Der Trend zu gesundheitlich motivierten Reisen nehme seit Jahren zu. Das wisse sie aus Fachpublikationen und eigenen Erfahrungen. Gesundheitsvorsorge in Kombination mit Erholung, auch auf eigene Kosten, liege im Trend. Bad Liebenwerda biete deshalb in Kooperation mit mehreren Partnern Spezialangebote.

Die Kurorte des Verbandes wollen sich noch enger mit der Tourismus-Marketing-Brandenburg (TMB) verzahnen. Am 28. März soll in Bad Liebenwerda über neue, buchbare Angebote zum Thema Entspannung und Bewegung in der Natur beraten werden.