| 02:38 Uhr

B 183 wird ab der Landesgrenze ab heute gesperrt

Dresden/Elbe-Elster. Auf der Bundesstraße 183 zwischen Bad Liebenwerda und Torgau tritt heute eine gravierende Einschränkung in Kraft. Auf dem Abschnitt von der Landesgrenze über Elsterberg in Sachsen bis zum Parkplatz Rödgen wird die Fahrbahn in zwei Abschnitten erneuert, informiert das Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Dresden. red/mf

Dafür wird die Straße voll gesperrt. Diese Baumaßnahme beginne vorfristig und soll bis voraussichtlich Anfang November andauern.

Die Fahrbahn der B 183 wird auf einer Gesamtlänge von rund 5,5 Kilometern erneuert. Die zwei Abschnitte seien notwendig, damit Elsterberg auf Umwegen erreichbar bleibt. Die Fahrbahn erhält in der vorhandenen Breite einen zweischichtigen Asphaltaufbau.

Für den Durchgangsverkehr wird eine großräumige Umleitung von Torgau in Richtung Bad Liebenwerda über die Bundesstraße 87 bis Döbrichau, die Staatsstraße 22, Rehfeld, die Landesstraße 60 bis Falkenberg und über die Flugplatzstraße zur B 183 eingerichtet. Die Gegenrichtung wird analog umgeleitet.

Die Gesamtkosten der Straßenerneuerung belaufen sich auf rund eine Million Euro. Diese werden durch den Bund finanziert, so das Landesamt.

Die Verkehrsteilnehmer und Anlieger werden um Verständnis für die mit den Arbeiten eintretenden Umleitungen und Erschwernissen gebeten.